Bericht aus der FLZ vom 18.06.2016

NEUENDETTELSAU (nor) Einen positiven Bericht gab der Vorsitzende des Neuendettelsauer Turn- und Sportclubs (TSC), Siegfried Horn, auch in diesem Jahr in der Hauptversammlung ab. So hat sich der Mitgliederstand wieder erhöht, und zwar auf derzeit 1548. Erfreulich sei dabei der Anteil von 646 Mitgliedern unter 18 Jahren. Nach den Worten des Vorsitzenden liegt ein Augenmerk des Vereins auf der Förderung der Jugend.

Die größte Abteilung sind die Turner mit 616 Mitgliedern, gefolgt von der Fußballabteilung mit 522 Mitgliedern. Wichtig sind nach Horns Worten auch die passiven Mitglieder, von denen es 134 gebe. Gut bestückt ist der Verein mit derzeit 73 aktiven Ubungsleitern, wobei 45 eine abrechenbare Lizenz aufweisen. Von diesen Übungsleitern wurden über 8000 Trainingsstunden abgehalten. Nicht darin enthalten sind die Stunden für die Spiel- und Wettkampfbetreuung sowie die Vorbereitungs- und Organisationszeiten, ebenso wie Weg- und Fahrtzeiten. Die Zahl der Schiedsrichter sei für den Verein ausreichend, etliche werden auch überregional eingesetzt.

Der Übungsleiterzuschuss betrage insgesamt 15270 Euro, so der Vorsitzende. Davon kommen 10950 Euro vom Freistaat Bayern und 4320 Euro für die Jugendarbeit vom Landkreis. Horns Dank galt der Gemeinde die ein offenes Ohr für die Belange des Vereins habe. Sein Dank galt aber auch den Sponsoren und Gönnern des Vereins, ohne deren Unterstützung diese gemeinnützige und soziale beziehungsweise erzieherische Arbeit in diesem Umfang nicht möglich wäre.

In einem kurzen Grußwort ging stellvertretender Bürgermeister Gottwald Dötzer, auch als ,,Sportbürgermeister“ bekannt, auf die Arbeit des Vereins ein, insbesondere die Förderung der Gesundheit durch den Sport, aber auch die Integration.

Wieder mehr Mitgleider / knapp 1550 Personen